Erfolgreiche Initiative:

Erfolgreiche Initiative:

Zwölf Millionen Euro für den Tierpark

Der Tierpark wird noch schöner, noch besser – sowohl für die Besucher als auch die Tiere: „Dafür investieren wir insgesamt  zwölf Millionen Euro, die geplanten Maßnahmen sind ein wirklicher Quantensprung“, begrüßt CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Richard Salomon das vorliegende Entwicklungs-Konzept. „Unsere Initiative war erfolgreich. Der Tierpark ist für uns eine absolute Herzensangelegenheit: Deshalb sind wir auch jetzt bereit, so viel Geld auszugeben, um den Tierpark für die Zukunft aufzustellen.“
 
„Wir haben zugesagt, dass der Ausbau des Tierparks für uns Priorität hat. Wir halten Wort und werden alle Maßnahmen zur Verbesserung der Situation bis spätestens bis 2022 in drei klar umrissenen Bauabschnitten umsetzen“, bekräftigt Salomon. Das Investitions-Programm sei umfassend: „Viele Wünsche werden wahr.“
 
Schwerpunkte sind die Verbesserung des Tierwohls mit artgerechten Gehegen, die attraktive Erneuerung der Spielangebote, die Errichtung einer Indoor-Spielhalle mit angegliederter Gastronomie, die Verlegung des Eingangsbereichs (mit Kassenbereich, Zooschule, Zoo-Shop, Umkleide- und Sozialräumen) und die Sanierung des Tier-Asyls. Besonders erfreulich sei, dass schon in 2019 mit der Anlage von 355 Stellplätzen auf dem ehemaligen Sportplatzes des PostSUS Hamm das drängende Parkplatz-Problem dauerhaft gelöst wird.
 
„Und wir halten“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende, „eine zweite Zusage ein: Trotz der millionenschweren Ausgaben für die  Einzelprojekte bleibt es auf jeden Fall bei der familienfreundlichen Ausrichtung mit bezahlbaren Eintrittspreisen. Das ist uns außerordentlich wichtig, denn mit 190 000 Besuchern ist der Tierpark neben Maximilianpark und Maximare die am stärksten frequentierte Freizeiteinrichtung in Hamm.“